Inhalt

  • Zehn Gründe zum Feiern

    anatom5 feiert 10-jähriges Bestehen

    Seit 2003 unterstützen wir unsere Kunden in allen Bereichen der Kommunikation – stets mit Schwerpunkt auf Barrierefreiheit.

    Zehn Gründe zum Feiern zu den Projektdetails
  • Moers iPhone-App

    Moers erfolgreicher mit eigener App

    Mit einer eigenen App startet die Stadt Moers in die Welt der Mobiltelefone. Gestaltung auf engstem Raum standen für anatom5 an...

    Moers iPhone-App zu den Projektdetails
  • WFD Geschäftsbericht

    Corporate Design

    Seit 2008 betreut anatom5 den Geschäftsbericht der Wohnungsbau GmbH Familienhilfe Düsseldorf.

    WFD Geschäftsbericht zu den Projektdetails
  • Stadt Troisdorf

    Eine Familien-Angelegenheit

    Barrierefreiheit trifft Web 2.0: Eine kommunale Webseite, die Zeichen setzt. Online-Start bis April 2011.

    Stadt Troisdorf zu den Projektdetails

Universal Design

Seit 2003 stehen wir als Düsseldorfer Agentur für Universelles Design und Expertise im Bereich Barrierefreie Informationstechnologie. Für unsere Kunden auf kommunaler Ebene (Landkreise, Städte, Gemeinden, kulturelle Einrichtugen, etc.), aber auch für Landesministerien und Bundesministerien sind wir ein zuverlässiger Partner auf Basis der BITV und der WCAG sowie des BGG und eines weit reichenden Inklusionsgedanken. Dies bestätigen sechs gewonnene BIENE-Awards. Eine begehrtes Gütesiegel, das die Aktion Mensch gemeinsam mit der Stiftung Digitale Chancen für die besten barrierefreien Internetauftritte vergeben hat, nicht nur für Kommunen.

Wahrnehmbarkeit, Verständlichkeit, Bedienbarkeit und Robustheit

Wir konzentrieren uns auf möglichst einfache Lösungen und eine "Gebrauchstauglichkeit", die eine vielfältige Nutzerschaft ins Zentrum stellt. Wahrnehmbarkeit, Verständlichkeit, Bedienbarkeit und Robustheit sind dabei Grundanforderungen für barrierefreie Kommunikation und eines universellen Designs. Das gilt auf technischer Ebene genauso, wie auf gestalterischer und inhaltlicher Ebene. Dieses Verständnis ist für Vertieb und Marketing ebenso relevant, wie für den Öffentlichen Sektor, der sich der Barrierefreiheit qua Gesetz verschrieben hat.

Beispiele und Referenzen

Wir sind stets bemüht unsere Referenzen aktuell zu halten. Nicht immer gelingt dies ganz zeitnah. Deshalb nachfolgend ein kleiner Überblick, was wir machen:

  • Internetauftritte mit und ohne Content-Managementsystem
  • Barrierefreies Webdesign ensprechend der Richtlinien der BITV und WCAG
  • Barrierefreie PDF nach BITV sowie suchmaschinenoptimierte PDF
  • Broschüren (auch für Menschen mit Lernschwierigkeiten), Geschäftsberichte, Magazine
  • Enwicklung von Zeichensystemen und Piktogrammen
  • Corporate Design (am liebsten für Kommunen)
  • Beratung und Schulungen von Barrierefreiheit nach BITV
  • Analyse und Test auf Barrierefreiheit nach BITV mit Barriere-Check oder BITV-Test

Responsive Webdesign

Smartphones, Tablets, Laptops, Desktop-Rechner und auch Internetfähiges TV - die Gerätelandschaft forder Responsive Webdesign

Responsive Webdesign - Eine für Alle

Eigentlich ist das Thema Geräteunabhängigkeit ein alter Hut. Schon die BITV der ersten Fassung stellte diese Forderung. Alleine, es gab kaum verschiedene Endgeräte. Lediglich eine leichte Differenz in der Größe der Desktop-Monitore. Das Mobile Web hat für ein massives Umdenken gesorgt. Ethan Marcotte hat mit seinem Artikel auf alistapart eine ganz neue Bewegung angestoßen. anatom5 realisiert zwar schon seit Jahren elastische Layouts, die ein hohes Maß an Skalierung erlaubten. Aber mit Responsive Webdesign können jetzt auch mobile Endgeräte angemessen adressiert werden. Barrierefreiheit spielt natürlich auch eine Rolle. Denn mit dem Thema Responsivness kommen auch wieder neue Aspekte in Sachen Barrierefreiheit hinzu. Sprechen Sie mit uns - ganz unverbindlich.

Beispiele für Responsive Webdesign

Stadt Nettetal
Gemeinde Kranenburg - BIENE-Gewinner mit Responsive Design
Stadt Moers - Relaunch 2011 und Responsiveness nachträglich 2013
Stadt Straelen - noch ein BIENE-Gewinner mit Responsive Ansatz
Stadt Kleve berücksichtigt mobile Endgeräte
aquadrat Ingenieure - fließende Darstellung auf allen Geräten

Magazin / Print

Screenguide ersetzt ab 2012 das Webstandards-Magazin

Wir können auch Corporate Publishing

Hinter dem Magazin SCREENGUIDE steckt das gestalterische und inhaltliche Know-How von anatom5. 2009 haben wir das Fachmagazin (zunächst unter dem Namen Webstandards-Magazin) auf den Markt gebracht. Unzählige Fachautoren (Experten auf ihrem Gebiet) arbeiten seitdem an jeder Ausgabe mit. So ist ein riesiges Experten-Netzwerk entstanden, von dem die Agentur anatom5 jederzeit profitiert.

Seit Oktober 2013 hat die WEKA Media Publishing GmbH, der führende Fachverlag rund um die Themenwelten Mobilfunk, Computer, Video, Foto und HiFi, das Printmagazin übernommen. "Neben dem Internet Magazin, entspricht die Übernahme von SCREENGUIDE unserer Strategie, erfolgreiche Print-Marken crossmedial aufzustellen und kanalübergreifend zu verwerten" erklärt Jörg Hermann, Bereichsleiter IT der WEKA Media Publishing GmbH den Zukauf.

anatom5 erfüllt diese Auszeichnung vom Branchen-Experten mit Stolz. Die Agentur wird dem Magazin mit Sicherheit ewig Verbunden bleiben. Ein Abo auf "Lebenszeit" ist da natürliche Ehrensache - für beide Seiten. Übrigens: Das Magazin gibt es im Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel sowie als App über iTunes- und Google Play Store.

 

Barrierefreie PDF

Barrierefreie PDF nach BITV und WCAG

Agentur spezialisiert auf barrierefreie PDF

Seit 2003 hat sich anatom5 auf die Anforderungen der BITV spezialisiert. Die BITV 2.0 fordert explizit auch barrierefreie PDF-Dateien. Nicht viele Unternehmen im deutschsprachigen Raum sind auf barrierefreie PDF spezialisiert. anatom5 gehört auch hier zu den Marktführern.

Komplexe Dateien und interaktive Formulare BITV konform

Selbstverständlich erfüllen wir die Ansprüche der BITV ebenso, wie die Kriterien der WCAG 2.0. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir selbst komplexe PDF-Dateien, wie interaktive Formulare oder aufwändig gestaltete Jahresberichte, zuverlässig barrierefrei umzusetzen.

Hohe Qualität - standardisierter Prozess

Unsere barrierefreien PDF-Dateien erfüllen deutsche und internationale Standards und Normen für barrierefreie PDF-Dokumente. Jede Datei durchläuft einen vordefinierten Prozess. Alle Dokumente werden vor Freigabe mit dem Screenreader NVDA und zusätzlich mit dem PDF Accessibility Checker auf Korrektheit und Qualität geprüft. Es gilt immer das Vieraugenprinzip. Zu jedem umgesetzten PDF-Dokument gibt es einen internen Prüfbericht, der auf Anfrage auch Kunden zugänglich gemacht wird. So garantieren wir höchste Qualität.

Subunternehmer für Agenturen

Ausschreibungen der Öffentlichen Hand verlangen mittlerweile häufig barrierefreie PDF. Wir helfen Ihnen, diese Forderungen sicher zu gewährleisten. Denn erfahrungsgemäß werden alle PDF, die barrierefrei sein müssen, von Ihren Auftraggebern gründlich geprüft - häufig sogar mithilfe von Nutzertests. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen. Selbstverständlich wahren wir Diskretion und Ihr Bedürfnis nach Kundenschutz.

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an: +49 (0)211 420 944 1.

BITV und WCAG

Stolze Gewinner der wichtigsten Auszeichnung für Barrierefreies Webdesign

BITV und WCAG - Barrierefreiheit und Webstandards

Bereits 2003 haben wir mit dem Barrierekompass ein Online-Magazin für Barrierefreies Internet an den Start gebracht. Ein Projekt, das 2004 mit einer BIENE ausgezeichnet wurde.

Ende 2007 haben wir dann in Düsseldorf das erste Symposium für Barrierefreies Webdesign initiiert. Führende Experten der Branche gaben tiefe Einblicke in Best Practice Barrierefreiheit. Mehr als 100 Teilnehmer machten das Symposium Barrierefreie Informationstechnik zu einem vollen Erfolg. Aufbauend auf den Erfahrungen des BOA-Symposiums, das wir insgesamt dreimal durchgeführt haben, sind diverse Workshop-Konzepte und Schulungen mit hohem Praxisbezug entstanden - unter anderem zum Thema barrierefreie PDFAuch das Handbuch "Barrierefreie PDF aus Word 2007 und Acrobat Pro 9" ist in diesem Zuge entstanden.

Das Thema Barrierefreiheit ist kein Trend- oder Nischenthema. Es ist die Grundlage unserer Arbeit. Sprechen Sie mit uns - ganz unverbindlich.


Ihr Ansprechpartner

Foto von Jörg Morsbach

Jörg Morsbach
Tel.: 49 | 211 | 420 944 2
E-Mail: info@anatom5.de
XING-Profil

Jobs / Praktika

Nerd für Trainee-Stelle als Coder/Programmierer gesucht
Wir möchten unser Team in Düsseldorf durch einen Trainee oder Jahrespraktikanten im Bereich Coding, Programmierung und Tekkie-Kram erweitern.


Praktikant/in im Bereich Redaktion
Interessante Projekte warten auf Dich! Wenn Du mindestens 6 Monate Zeit hast, viel lernen möchtest und eine Agentur suchst, wo Du eigenständige Projekte vorantreiben kannst und dabei aus allen Geschäftsbereichen einer Agentur etwas lernst, dann solltest Du Dich bei uns melden – vorzugsweise per E-Mail und mit aussagekräftigen Unterlagen.

Neues von anatom5

27.10.2014
Vorteil Responsive Webdesign
Menschen nutzen heutzutage viele verschiedene Endgeräte, um in Internet zu Surfen. Internetfähige HD-Fernseher sind dabei natürlich deutlich größer, als das Display eines Smartphones oder Tablets. Die Nutzung des Internets auf wechselnden Geräten mit unterschiedlich großen Bildschirmen macht eine flexible Anpassung der Seiteninhalte an die jeweilige Größe des Displays erforderlich.


26.09.2014
Hünxe Webseite responsive und barrierefrei
Östlich von Wesel und nördlich von Dinslaken befindet sich die kleine Gemeinde Hünxe, am Niederrhein. Die Gemeinde hat sich stets den Bezug zur Ländlichkeit bewahrt und den Bürgern gute Wohnanlagen und ausreichend Geschäfte zum Einkaufen geboten. Die Verbundenheit zur Natur spiegelt sich auch im Logo der Gemeinde wieder.


26.05.2014
Neue Webseiten für Klever Schulen
Die Gesamtschule und die Sekundarschule Kleve haben gemeinsam mit anatom5 sowie der finanziellen Unterstützung der Sparkasse Kleve neue Internetauftritte entwickelt. Die in einem Gemeinschaftsprojekt entstandenen Auftritte wurden von vorneherein mit dem Anspruch an ein hohes Maß an zielgruppengerechte Barrierefreiheit konzipiert. Ende Mai 2014 wurden die beiden neuen Internetauftritte in einem offiziellen Pressetermin der Öffentlichkeit vorgestellt.


15.05.2014
iico. Konferenz für digitales Business.
Die iico [aɪ̯koː], eine der größten Konferenzen für Digital Business bietet jedes Jahr einen Mix aus Praxis, Strategie und Vision. 2014 feierte die Konferenz im Herzen Berlins, nahe Brandenburger Tor und Gendarmenmarkt, im 4-Sterne-Superior Designhotel ihr 10-jähriges Jubiläum. Und anatom5 war mit einem eigenen Vortrag mit dabei.


02.11.2013
anatom5 gibt Screenguide Magazin ab
Die WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH, der führende Fachverlag rund um die Themenwelten Mobilfunk, Computer, Video, Foto und HiFi, übernimmt das Düsseldorfer Webworker-Magazin SCREENGUIDE. Über den Kaufpreis hat man gemeinsam mit den Geschäftsführern von anatom5 beziehungsweise der Screenguide Publishing GmbH Stillschweigen vereinbart. Seit dem 01. Oktober 2013 werden Redaktion, Kundenbetreuung und Online-Medien bereits von WEKA MEDIA PUBLISHING betreut. Die nächste Ausgabe des SCREENGUIDE erscheint am 16. Dezember 2013.