Inhalt

Nieder mit den Barrieren

Neue Internetpräsenz für die Gemeinde Niederkrüchten: Ausgehend vom Corporate Design der Niederrhein-Gemeinde, das ebenfalls von anatom5 erstellt wurde, entstand eine einzigartige barrierefreie Internetseite mit einem innovativen Design-Ansatz.

Direkt an der Grenze zu den Niederlanden ist das Land bereits sehr eben, was Fahrradfahrer und Naturliebhaber ohne alpine Ambitionen sehr freut. Doch auch im Internet bietet die Gemeinde Niederkrüchten seit heute mehr Komfort für Bürger, Touristen und Unternehmer: Unter www.niederkruechten.de präsentiert sich die Gemeinde Niederkrüchten im neuen Erscheinungsbild einer breiten Öffentlichkeit und beweist überdies, dass gute Zugänglichkeit und gute Gestaltung Hand in Hand gehen können.

Kurz vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen freuen sich die Einwohner von Niederkrüchten vor allem über die Online-Anforderung von Briefwahlunterlagen. Diese digitalen Dienste sollen nach Auskunft des zuständigen Projektleiters Frank Kriegers in Zukunft weiter ausgebaut werden, zudem wird es weitere Verbesserungen der Zugänglichkeit und umfassendere Informationen zu allen Themen rund um das Gemeindeleben geben.

Das gesamte Corporate Design, vom Briefbogen über die Visitenkarte bis hin zur barrierefreien Internetseite stammt von der Düsseldorfer Agentur anatom5 perception marketing. Mit sechs gewonnenen BIENE-Auszeichnungen ist anatom5 der erfolgreichste Dienstleister in NRW für Barrierefreiheit. "Erstmals haben wir vom Design bis zur Inhaltseingabe den kompletten Prozess gesteuert", erläutert Jörg Morsbach das Vorgehen bei der Umsetzung der Gemeinde-Website. "Dabei konnten wir auf unser Know-How aus über 30 barrierefreien Kommunalportalen zurückgreifen. Dennoch war die schnelle und besonders einfache Inhaltseingabe mit der eGovernment-Suite des KRZN für uns in dieser Form ein Novum."

Künftig profitieren vor allem die Redakteure der Gemeinde Niederkrüchten von den Vorzügen der einfachen Inhaltserfassung. In Schulungen und Workshops werden die Redakteure durch die Barrierefreiheits-Experten von anatom5 sowohl im Umgang mit dem Content-Management-System als auch in der praktischen Anwendung von Barrierefreiheit im Redaktionsalltag geschult. "Uns ist es wichtig, dass Barrierefreiheit als Prozess zur Qualitätssicherung von allen Beteiligten verstanden wird, das ist ein wichtiges Erfolgskriterium für barrierefreies Webdesign auf hohem Niveau", so anatom5-Geschäftsführer Jörg Morsbach.

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde der neue Internetauftritt offiziell vorgestellt. Damit endet für die Gemeinde Niederkrüchten ein langer und arbeitsintensiver Prozess, der in einem dynamischen und frischen Erscheinungsbild gipfelt.