Inhalt

Erfolgsfaktor Design

Universelle Design-Prinzipien im Fokus

Design ist das offensichtlichste aller Merkmale, mit denen Sie sich in der Öffentlichkeit präsentieren. anatom5 hilft Ihnen Ihr Design besser und stringenter zu machen. Denn Design ist keine Zauberei, sondern eine Dienstleistung, um Ihr Unternehmen unverwechselbar und langfristig zu positionieren. Sowohl für Ihre Kunden, als auch für Zulieferer, Partner, Investoren oder die Konkurrenz.

Gutes Design kostet genauso viel Zeit und Geld, wie schlechtes Design. Schlechtes Design wird nur langfristig teurer!

Kennen Sie das Designprinzip „Form-Follows-Funktion“. „Die Gestalt (äußere Form) von Gegenständen soll sich (…) aus ihrer Funktion oder gegebenenfalls ihrem Zweck ableiten; im Gegenzug kann man nach Abschluss der Formgebung aus der Form des designten Gegenstands gegebenenfalls auf dessen Funktion bzw. Zweck rückschließen. Quelle: Wikipedia“.

Oder kennen Sie das Designkonzept des Universellen Designs? „Universelles Design (englisch Universal Design) ist ein internationales Design-Konzept, das Produkte, Geräte, Umgebungen und Systeme derart gestaltet, dass sie für so viele Menschen wie möglich ohne weitere Anpassung oder Spezialisierung nutzbar sind. Quelle: Wikipedia“. Oder User Centered Design (UCD)? „Nutzerorientierte Gestaltung zielt darauf ab, interaktive Produkte so zu gestalten, dass sie über eine hohe Gebrauchstauglichkeit (Usability) verfügen. Dies wird im Wesentlichen dadurch erreicht, dass der (zukünftige) Nutzer eines Produktes mit seinen Aufgaben, Zielen und Eigenschaften in den Mittelpunkt des Entwicklungsprozesses gestellt wird. Quelle: Wikipedia“.

Die Gestalt soll sich aus ihrer Funktion oder ihrem Zweck ableiten; im Gegenzug kann man auf dessen Funktion bzw. Zweck rückschließen

Oder das sogenannte KISS-Prinzip (englisch Keep It Simple and Stupid)? Das KISS-Prinzip fordert, zu einem Problem eine möglichst einfache Lösung anzustreben. Quelle: Wikipedia“. Das besondere an all diesen Regel ist, es sind Designkonzepte, die für eine hohe Gebrauchstauglichkeit möglichst einfache Lösungen und eine diversifizierte Nutzerschaft berücksichtigen. Die von den WCAG auf einem Bierdeckel formulierten Grundanforderungen an Barrierefreiheit „Wahrnehmbarkeit, Verständlichkeit, Bedienbarkeit und Robustheit“ sind die Grundlage für barrierefreie Kommunikation im Sinne eines universellen Designs. Das gilt auch auf gestalterischer und inhaltlicher Ebene.


Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Wenn Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen haben, oder ein unverbindliches Angebot von uns erhalten möchten, füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Mit einem Sternchen * markierte Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Persönliche Angaben
Ihre Nachricht
Bitte rechnen Sie 1 plus 8.
Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese:*